Donnerstag, 21. Januar 2016

Noch ein Schaf... und die Plage mit der Anleitung

Hallo ihr Lieben!
Endlich ist noch ein UFO fertig. Die Teile waren schon länger gehäkelt und lagen in einer Tüte ganz hinten in der sogenannten UFO-Kiste in meinem Regal. Warum? Weil ich (wie so oft) Angst hatte, dass es zusammengenäht nicht so niedlich wird, wie auf den Bildern in der Anleitung. Und die waren wirklich schon megaknuffig. Da orientiert man sich schon irgendwie daran und misst auch sein Werk an dem des Urhebers.

Die Anleitung ist eine Kaufanleitung von HavvaDesigns, die ich bei DaWanda erstanden habe. Wer Interesse daran hat, bekommt sie HIER. Inzwischen wurde sie wohl abgewandelt, da die Bilder und auch einige Teile anders aussehen. Zum Beispiel verwendet die Urheberin inzwischen Glasaugen anstatt sie selbst zu häkeln. Das macht es natürlich auch etwas einfacher und das Gesamtbild des Schafes etwas realistischer. Diese Idee kann man sich dann ja für das nächste Mal merken.


Was ich leider beim Lesen der Anleitung und anschließendem Häkeln feststellen musste, war, dass die Anleitung sehr schlecht geschrieben wurde. Für mich klingt es ein wenig, wie mit dem Google-Übersetzter bearbeitet, was ziemlich schade ist. Gerade für Anfänger ist das absolut gar nichts. Ich selbst habe mir in diversen Facebook-Gruppen Hilfe von netten Mädels gesucht, die die Anleitung schonmal gehäkelt haben. Das hat mir sehr geholfen!


Gestern habe ich dann endlich alle Teile zusammengenäht und bin soweit auch ganz zufrieden. Das Nähen war durch die Schlingen des "Fells" nicht so ganz einfach und dadurch, dass der Körper ein Ellipsoid ist, stehen die Beine generell etwas schief. Da muss man aufpassen, damit das Ganze nicht umkippt, wenn man den Kopf annäht. Jetzt steht der/die/das Kleine aber mit allen 4 Hufen fest in der Welt und freut sich vielleicht auch schon insgeheim auf ein neues Zuhause.

Was echt schade ist, ist, dass der Shop bei DaWanda noch ganz ganz viele tolle Sachen hat. Ich traue mich aber nicht, noch eine Anleitung zu kaufen, weil ich etwas Angst habe, dass ich die einzelnen Schritte nicht verstehe und mir dann keiner weiterhelfen kann. Vielleicht wage ich es irgendwann nochmal. Bis dahin habe ich noch einige neue Bücher und Anleitungen, die es zu erproben gilt. Ich bin jetzt schon sehr gespannt, was als nächstes kommt. Ein paar Drachen sind auf jeden Fall noch auf der Auftragsliste. Und demnächst bekomme ich auch Bobbelnachschub. Ich bin einfach leicht süchtig nach tollen Garnen und Wolle.

"Wolle kommt von wollen und nicht von brauchen"

Falls jemand von euch die Anleitung auch gekauft hat und nicht weiterkommt oder Fragen hat, dann darf er/sie natürlich gerne eine Email an mich schreiben oder einen Kommentar hinterlassen. 

Bis dahin wollige Grüße!
Eure Traumtänzerin


Kommentare:

  1. Das ist aber süß geworden und kann sich absolut mit dem "Original" vergleichen lassen!!! :o) und das mit der "Wolle" kenne ich zuuuuuuuuuuuu gut *seufz* aber irgendeinen Tick müssen wir doch haben, oder? ;o)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kompliment! :) Ich bin jetzt inzwischen auch extrem zufrieden und happy! <3
      Und ja, irgendeinen Tick brauchen wir wohl :D Ich kann mit meinem ganz gut leben ;)
      LG

      Löschen